Schatzsuche – Bernstein finden auf Römö

Hast du schon ein Mal echten Bernstein gefunden? Ich nicht. Aber viele andere waren schon erfolgreich und haben es sich zur Aufgabe gemacht, in ihrem Urlaub auf Schatzsuche zu gehen.

 

Da das Thema „Bernstein erkennen und finden“ sehr große Aufmerksamkeit auf sich zieht, versorgen wir schon seit längerem alle Interessierten, aber insbesondere unsere Ferienhausgäste mit umfangreichen Informationen, rund um dieses Thema.

Hier schon ein Mal einige wissenswerte Fakten:

Bernstein ist ein fossiles Baumharz damaliger Bernsteinkiefern, die vor 30-50 Millionen von Jahren im Süden Skandinaviens beheimatet waren. Wurden diese Nadelbäume beschädigt, trat das flüssige Harz aus der Baumrinde heraus und schloss dabei Insekten und Pflanzenteile ein.

An der Luft trockneten die Harztropfen rasch. Im Laufe der Zeit versank der Nadelwald im Meer. So wurde das getrocknete Harz durch die Weltmeere an Land geschwemmt. Sind im Baumharz Einschlüsse (z.B. Insekten) enthalten, werden diese als Inklusen bezeichnet.

Mit UV Licht lässt sich Bernstein besonders gut erkennen.

Unter der Rubrik „Aktiv“ findet ihr weitere Tipps & Tricks, wie man Bernstein findet / erkennt.

 

Habt ihr schon mal echten Bernstein gefunden?

Vielleicht sogar auf Römö? Wir würden gerne mehr über euer Erlebnis hören! Auf unserer Facebook-Seite könnt ihr unter unserem Post auch sehr gerne Bilder von eurem gefundenen Schatz posten 

 

Wir freuen uns auf euer Feedback und wünschen euch viel Spaß bei eurem nächsten Römö-Urlaub und bei der Schatzsuche 

Eure Mari

(Partnerin bei Ferienhaus Dänemark und verantwortlich für’s Marketing)

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

top