Römö Kirche – Die Kirche der Seefahrer

Römös Kirche stammt ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert und liegt mitten auf der Insel.

Römö Kirche

Römö Kirche

Die Kirche ist St. Clemens, dem Schutzheiligen der Seefahrer gewidmet. Dies ist gut verständlich, wenn man an Römös lange Geschichte als Heimatort für Walfänger und andere Seefahrer denkt. Die Walfängerkapitäne wurden Kommandøre genannt, und 1770 waren nicht weniger als 40 von ihnen auf Römö ansässig.

Die Kirche ist vom privilegierten Status der Insel als Seefahrerinsel geprägt. Auf dem Friedhof entlang der Kirchenmauer stehen große Grabsteine aneinandergereiht, die an die Schiffer und Kapitäne Römös erinnern.

Einige der Grabsteine sind reich verziert, und wurden von den Kapitänen selbst von ihren Reisen über die sieben Meere mitgebracht. Auf dem Grabstein des Kommandørs Matthis Schouws ist der zweimastige Schoner des Kapitäns zu sehen. Begleitet von seinem Sohn nimmt er Abschied mit vier winkenden Frauen.

 

Hier finden Sie Römö Kirche

 

Römös schönste Ferienhäuser

 

top