Ferienhaus Dänemark Logo Ferienhaus Römö Dänemark - Römös größtes Ferienhausportal - Ferienhäuser und Erlebnisse
   
 

Ferienhaus Römö buchen - Alles über unsere Ferieninsel Römö in Dänemark

Ferienhäuser - Aktivitäten - Natur - Strand - Meer

 

 
 
Sporturlaub Angeln Windsurfen Buggykiting Radfahren
 
Golf Strandsegeln Reiten Kitesurfen Wellenreiten

Reiten auf Römö - Wissenswertes und Adressen

Ein Traum wird wahr: Reiten auf der Insel Römö in Dänemark birgt ein wahrhaftiges Ereignis. Auf dem Pferderücken unternehmen Sie herrliche Streifzüge durch Römös duftende Kiefernwälder und bezaubernde Heidelandschaften. Der Ritt führt an wunderschönen Dünen und Sandbänken entlang und eröffnet Ihnen sagenhafte Impressionen der charmanten, dänischen Ferieninsel.

 

Pferde Reiten Römö Strand

 

Beim Reiten auf der Insel Römö kommen erfahrene Pferdefreunde hundertprozentig auf ihre Kosten. Doch auch für Reitanfänger und die ganze Familie stehen großartige Ausflüge mit den Ponys und Pferden auf dem Programm. In dieser natürlich dynamischen Landschaft erwarten Sie Einblicke, die das Reiten am Meer zu einem wahren Genuss machen.

 

Buchen Sie ein Ferienhaus auf Römö hier

 

Römö – Reiten mit Ponys oder Pferden am Meer

Sie haben die Wahl, denn das Reiten am Meer bietet ein breites Angebot an spannenden Reitwegen. Es gibt mehrere Reiterhöfe auf unserer Nordseeinsel, die sich nach Ihren Bedürfnissen richten. Wählen Sie eine Lieblingsroute aus und lernen die entzückende Wattenmeerinsel näher kennen. Ein verlockender Ritt am Meer drängt sich hier an Römös kilometerlangen Stränden nahezu auf. Denn die Insel Römö ist mit ihrem riesigen Wattenmeer geradezu prädestiniert für endloses Reiten am Strand. Ergreifen Sie diese einmalige Gelegenheit und erleben dieses unbeschreibliche Gefühl, das sich beim Reiten an der Nordsee in Sekundenschnelle einstellt.

 

Reiten am Sonderstrand

Bei Sonderstrand erwartet Sie ein großartiger Strand zum Reiten auf Römö. Besuchen Sie die Römö Ponyfarm und entdecken die Region mit fachkundiger Anleitung. Für jeden Pferdeliebhaber ist das Richtige dabei, sei es eine geführte Tour, ein gemütlicher Strandspaziergang mit dem Pony oder ein Ausritt am Strand. Die Ponyfarm finden Sie übrigens auch am Standort Römö Kirkeby am Sonderstrand, im Süden der Insel Römö. Die beiden Strände in Lakolk und Sonderstrand haben sich einen Namen als die breitesten Strände Europas gemacht.

Reiten in Havneby auf Römö

Eine weitere Anlaufstelle für Reiten auf Römö finden Sie im Süden der Insel in Havneby. Hier können Sie auf dem Reiterhof Thomsen auf Römö Waldausritte unternehmen, Strandausritte buchen und Pferde mieten. Wer noch nicht sattelfest ist, der hat ebenfalls die Möglichkeit, Reitunterricht zu nehmen und sich langsam an die Ponys zu gewöhnen. Der Service geht auf die persönlichen Bedürfnisse ein und wählt mit sicherem Gespür das passende Pony aus. Entsprechend der individuellen Reitkenntnisse werden Sie in Gruppen eingeteilt und können in netter Gesellschaft durch die sagenhafte Landschaft reiten. Auf den Ponies erhalten Sie fantastische Eindrücke der Ferieninsel Römö. Genießen Sie das Reiten auf Römös Isländern in Schritt, Trab, Tölt und Galopp. Des Weiteren unterhält der Reiterhof Thomsen auch eine Pferdepension, sodass Sie Ihr Pferd mit in den Urlaub nehmen können. Zusammen mit Ihrem vierbeinigen Partner können Sie somit einen rundum komfortablen Aufenthalt bei gesundem Nordsee-Klima genießen.

 

Sonderübersicht über Ferienhäuser in Havneby auf Römö

 

Reiterurlaub in Havneby

Der Reiterurlaub auf der Insel Römö bietet auch der Reiterhof Kommandoergarden Havneby an der südlichen Inselspitze an. Die Strandritte im Wattenmeer und auf dem Marschland an der jütländischen Westküste, schenken einen unvergesslichen Anblick, der Ihnen noch lange Zeit in Erinnerung bleiben wird. Galoppieren Sie am sandigen Strand entlang und kosten den Reiterurlaub in all seinen Facetten aus.

 

 

Wissenswertes – Reiten auf Römö am Strand

Erfreulicherweise ist das Reiten auf Römö am Strand das ganze Jahr hindurch erlaubt! Ihnen und Ihrem Pferd steht die gesamte Insel bis auf wenige Einschränkungen frei. Beachten Sie bitte, dass das Reiten in der Düne und in den gekennzeichneten Strandabschnitten bei diversen Veranstaltungen nicht gestattet ist. Auch die Plantagen dürfen nicht von Pferden betreten werden. Einen großen Vorteil erhalten Sie durch die touristenfreundliche Regelung, den Strand an den meisten Stellen befahren zu dürfen. Dies erleichtert die Anreise mit dem Pferdeanhänger ungemein und erhöht das Urlaubsvergnügen in besonderem Maße. Die dänische Ferieninsel Römö eröffnet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, einen traumhaften Reiterurlaub auf Römö am Strand zu verbringen.

Reiten an der Nordsee – dänischer Nationalpark Wattenmeer

Im dänischen Nationalpark am Wattenmeer liegen einmalige Gebiete, die das Reiten an der Nordsee zu einem Naturschauspiel machen. Hier im Nationalpark an der Nordsee leben artgeschützte Tiere in nahezu unberührter Natur. Ausflüge wie das Reiten an der Nordsee, bringen des Öfteren nette Begegnungen wie die einer Seerobbe zutage. Mit der Zeit erhalten Sie einen geschulten Blick und machen auch die kleinsten tierischen und mitunter außergewöhnlichen Bewohner der Insel aus. An der Nordsee begegnen Ihnen beim Spazierengehen oder während eines Ausritts vertraute Tiere wie Rehe, Schafe, Hasen oder Füchse bis hin zu Hermelinen und Wühlmäusen. Erstaunlich jedoch sind die unzähligen Zugvögel, die in den Jahreszeiten Frühling bis Herbst über unsere Ferieninsel Römö fliegen. Dieses Schauspiel ist wahrlich immer wieder ein Ereignis, das es unbedingt mitzuverfolgen gilt. Vielleicht erweitern Sie ihre Vogelkenntnis im Laufe des Reiturlaubs an der Nordsee und können bald schon von Weitem aus die Zwergseeschwalbe, Wiesenpieper, Schafstelze oder Pfuhlschnepfe erkennen, um nur einen Bruchteil der Artenvielfalt zu nennen. Prächtige Schmetterlinge durchkreuzen Ihren Weg und leuchten Ihnen fröhlich mit den Flügeln entgegen.

 

Kommen Sie uns auf Römö besuchen und reiten an der Nordsee im sagenhaften Nationalpark dem Sonnenuntergang entgegen.