Dänemark für Anfänger – YouTube Videos

 

Dänemark und Strände

Das Königreich Dänemark ist fast vollständig von Nord- und Ostsee umgeben. Da ist es kein Wunder, dass eine Strecke von 7.300 km allein aus Küste besteht.

 

Dänemark und Sprache

Dänisch –  diese ulkige Sprache, die irgendwie klingt als wären deutsche und englische Vokabeln in einen Smoothie-Mixer geraten. Dänisch eine Sprache, die von etwa 5,3 Millionen Menschen gesprochen wird.

 

Dänische Sehenswürdigkeiten

Natursehenswürdigkeiten gibt es in Dänemark wie Sand am Meer. Da wären zum Beispiel der Kreidefelsen von Møn oder die mit etwa 100 Metern Höhe größte Wanderdüne Europas Rubjerg Knude.

 

Dänische Ferienhäuser

Die Dänen lieben ihre Ferienhäuser. Die süßen Häuschen sind quasi eine dänische Erfindung, schon seit über 100 Jahren gibt es sie an der Küste. Ferienhäuser auf Römö

 

Dänemark und Urlaub

Holzhütte, Meer und Hygge-Idylle – Das Besondere ist: wer sich einmal in das fröhliche und weitläufige Dänemark verliebt hat, der bleibt einer See treu.

 

Dänemark und das Königshaus

Dänemarks Königshaus gehört zu den ältesten der Welt. Die Wurzeln der dänischen Monarchie reichen bis zu den Wikingern.

 

Sichere Urlaubsziele – Dänische Nordseeküste

Die Deutschen suchen 2017 neue, sichere Urlaubsziele und Dänemark gehört ohne Frage dazu. Wer Abenteuer und unberührte Natur sucht, wird hier sicher nicht enttäuscht.

 

Urlaub in Dänemark: Beliebt und überraschend günstig

Frisch, rau, belebend – Dänemark ist bei deutschen Urlaubern sehr beliebt. Besonders der Urlaub im Ferienhaus steht hoch im Kurs. Und dazu ist es im europäischen Vergleich auch noch überraschend günstig.

  • Alleine im Juli 2016 haben 2,5 Millionen Menschen ihren Urlaub in Dänemark verbracht.
  • 60 % aller Dänemark-Urlauber kommen aus Deutschland.
  • Außerhalb der Hochsaison ist eine Woche Urlaub in Dänemark im Durchschnitt günstiger als in Frankreich, Spanien oder Kroatien Dänemark erhebt keine Kurtaxe und Parken, Angeln und Schwimmbadbesuch kosten meist weniger als in Deutschland.
  • Lebensmittel frisch am Hafen direkt vom Kutter und beim Bauern im Hofladen zu kaufen, hilft Sparen und macht Spaß
  • Viele Kulturevents sind kostenfrei, ebenso der Besuch von Kirchen, Denkmälern und Ruinen. Viele Museen bieten einen Tag pro Woche freien Eintritt.

 

top