Ferienhaus Dänemark Logo Ferienhaus Römö Dänemark - Römös größtes Ferienhausportal - Ferienhäuser und Erlebnisse
   
 

Ferienhaus Römö buchen - Alles über unsere Ferieninsel Römö in Dänemark

Ferienhäuser - Aktivitäten - Natur - Strand - Meer

 

 
Aktivurlaub Kinder Kostenlos für Kinder Bernstein suchen Drachenfest
 
Junge Leute FKK Strand Mit Hund Badeland
 
Essen Hafen Fähre Lakolk Eisenzeit Park

Römö Strand - Badestrände und Strandsport in Dänemark

Wenn Sie Urlaub am Römö Strand in Dänemark machen, werden die schönen Sand- und Badestrände auf jeden Fall Ihren Urlaub verzaubern – unabhängig von der Jahreszeit. Es ist unglaublich entspannend, das rauschende Meer von morgens bis abends vernehmen zu können. Auf Römö liegt der nächste, steinlose Strand immer in der Nähe.

 

Kinder auf Römö Strand - Sonderstrand und Lakolk

 

Der größte Strand in Nordeuropa

Auf Römö finden Sie den längsten und breitesten Sandstrand in ganz Nordeuropa. Mit über 12 Kilometer Länge ist reichlich Platz für alle, die es lieben zu baden, spielen oder segeln. Die Freizeitmöglichkeiten auf der Insel Römö sind schier grenzenlos. Gehen Sie Reiten, kitesurfen, buggykitesurfen oder windsurfen und kosten den Lifestyle am wunderschönen Römö Strand aus.

 

Jetzt Strandhaus auf Römö buchen

 

Der Römö Strand ist je nach Ebbe und Flut zwischen 1-3 km breit

Entlang der Westküste erstreckt sich der Römö Strand über ein bis drei Kilometer Breite, je nach Gezeitenstand. Der Ruf als traumhafter Badestrand eilt dem größten Strand Nordeuropas weit voraus. Der gigantische Sandstrand verläuft angenehm flach und bietet jedem Besucher üppig Raum zur Entfaltung. Das seichte Wasser eignet sich perfekt für Familien mit Kindern zum Baden. Weiter draußen auf dem Meer kommen Wassersportler voll auf ihre Kosten. Je nach Wetterlage wühlt die Flut auch sehr hübschen Bernstein auf, sodass die Chance besteht, auf dem Römö Strand auch Bernstein zu finden. Nützliche Tipps zur Bernsteinsuche auf Römö.

Der nördliche Strandteil ist zu militärischen Trainingszwecken abgesperrt, während das restliche Strandareal frei zugänglich ist. Auf dem Hauptstrand ist es nach wie vor erlaubt, mit dem Auto auf den Strand zu fahren. Zum Schutz der Dünen und aus Rücksicht auf die Badegäste gibt es mittlerweile auch autofreie Zonen.

 

Offroad riding am Strand

 

 

Sonderstrand – ein riesiges Strandsport-Revier

Sonderstrand stellt eine riesige Spielwiese für alle dar, die gerne Baden, Strandsegeln und Kitebuggy fahren lieben. Dabei wird darauf geachtet, dass die Badegäste nicht von den sportlichen Aktivitäten eingeschränkt werden und umgekehrt. Hierzu steht ein speziell ausgeschildertes Gebiet für Reiter, Strandsegler, Kitebuggyfahrer und Windsurfer zur Verfügung. Auf Sonderstrand gibt es sowohl die Möglichkeit, einen Kitebuggy zu mieten, als auch Kitebuggy- Unterricht zu nehmen.

 

Mutter und Kinder spielen am Sonderstrand auf Römö, Dänemark

Spielen am Sonderstrand - Rømø-Tønder Turistforening

 

Einkaufen im Lakolk Butikscenter

Direkt an der Einfahrt zu Lakolk Strand liegt das Lakolk Butikcenter. Hier gibt es verschiedene Läden, Restaurants, Cafés und einen Supermarkt. Außerdem gibt es dort auch einen Campingplatz und einen Spielplatz. Wenn sich am Strand der kleine Hunger bemerkbar macht, können Sie in Lakolk in einem der Cafés einen feinen Snack zu sich nehmen oder ein Eis erstehen. Zum Abendessen bietet sich in Lakolk auch eine gemütliche Pizzeria an. In den Geschäften finden Sie ein reiches Sortiment an Kleidung, Strandausrüstung, Drachen, Spielsachen und vieles mehr. In Römö Lys können Sie sehr schöne Kerzen kaufen, und auch Ihre eigenen Kerzen ziehen. Lesen Sie mehr über Lakolk Butikscenter

 

Die Blaue Flagge - Strände von hoher Qualität.  

Die Blaue Flagge

Das Strandgebiet auf Römö ist für seine Reinheit berühmt und ist mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet worden. Eine Auszeichnung, die nur Strände von hoher Qualität erhalten.

Sicherheit am Strand

Das ausgelassene Strandleben auf Römö bereitet riesigen Spaß, doch die Nordsee kann wild und die Strömung riskant sein. Wenn Sie den Römö Badestrand besuchen, sollten Sie neben dem Vergnügen auch an Ihre Sicherheit denken – ganz besonders, wenn kleine Kinder dabei sind. Deshalb ist es wichtig, immer ein Auge auf seine Kinder zu haben. Mit Kleinkindern empfiehlt es sich, in der Nähe von Rettungsstationen zu baden. Die Rettungsschwimmer können bei Unfällen und Notsituationen fachgerecht erste Hilfe leisten. Die Aufsichtspflicht jedoch liegt bei den Eltern.

 

Rømø Strand Skulptur

 

Dinge am Strand mit Metalldetektor zu finden

 

 

 

8 Badetipps – für einen sicheren und erholsamen Tag am Meer

  1. Finden Sie den nächsten Rettungsposten und halten sich an die ausgeschriebenen Strandregeln.
  2. Merken oder notieren Sie sich die Nummer Ihres Dünenwegs.
  3. Baden Sie niemals bei schlechtem Wetter, nicht alleine und nicht in berauschtem Zustand.
  4. Auch bei ruhiger Wetterlage gibt es Strömungen – Baden Sie daher lieber ohne aufblasbare Schwimmtiere, Luftmatratzen, Gummiboote oder dösen darauf auch nicht ein.
  5. Für kleine Kinder bietet sich zur Sicherheit eine Badeschnur an, um dem Unterstrom gerecht zu werden.
  6. Gehen Sie nicht weiter als bis zur Taille ins Wasser und schwimmen immer entlang der Küste.
  7. 112 wählen wie in Deutschland – Ein Handy am Strand empfiehlt sich, um einen schnellen Notruf abzusetzen.
  8. Bleiben Sie immer in Rufweite zu den Kindern, um gegebenenfalls rasch eingreifen zu können. Auch größere Kinder könnten bei Strömung und Wellengang in Schwierigkeiten geraten.

 

 

Und - Vorsicht mit den Gezeiten!  :)