Ferienhaus Dänemark Logo Ferienhaus Römö Dänemark - Römös größtes Ferienhausportal - Ferienhäuser und Erlebnisse
   
 

Ferienhaus Römö buchen - Alles über unsere Ferieninsel Römö in Dänemark

Ferienhäuser - Aktivitäten - Natur - Strand - Meer

 

 
Aktivurlaub Kinder Kostenlos für Kinder Bernstein suchen Drachenfest
 
Junge Leute FKK Strand Mit Hund Badeland
 
Essen Hafen Fähre Lakolk Eisenzeit Park

So finden Sie Bernstein auf Römö - Tipps & Tricks - Bernstein Erkennen

Der Strand von Römö in Dänemark ist nicht nur für Sonnenanbeter und Wassersportler einer der schönsten Strände Europas. Dieser Sandstrand ist auch für Schatzsucher ein Eldorado. Denn wer sich zum richtigen Zeitpunkt am Strand oder Wattenmeer aufhält, findet mit ein wenig Glück den cognacfarbenen Bernstein auf Römö – das Gold des Meeres.

 

 

Was ist Bernstein?  

 

Was ist Bernstein?

Bernstein ist ein fossiles Baumharz damaliger Bernsteinkiefern, die vor 50 Millionen von Jahren im Süden Skandinaviens beheimatet waren. Wurden diese Nadelbäume beschädigt, trat das flüssige Harz aus der Baumrinde heraus und schloss dabei Insekten und Pflanzenteile ein. An der Luft trockneten die Harztropfen rasch. Im Laufe der Zeit versank der Nadelwald im Meer. So wurde das getrocknete Harz durch die Weltmeere an Land geschwemmt. Sind im Bernstein Einschlüsse (z.B. Insekten) enthalten, werden diese als Inklusen bezeichnet.

Wie Bernstein am Strand erkennen?

Viele Urlauber fiebern danach, den schmucken Bernstein zu finden, doch Bernstein erkennen ist gar nicht so einfach. Die Farbe des Edelsteins reicht von Weiß über Goldorangetöne bis hin zu Rotbraun und Schwarz. Die Oberfläche kann sich rau, glänzend oder matt anfühlen. Manchmal ist der Bernstein milchig oder aber ganz durchscheinend, wodurch Inklusen besonders schön zur Geltung kommen. Doch nur ein Bernstein von über Tausend enthält ein Fossil – meistens eine Mücke. Die Suche nach Bernstein am Strand erfordert ein geübtes Auge und kann sich zu einer lebenslangen Leidenschaft entwickeln. Eine Redensart auf Rømø besagt: "Erst nimmt der Mann den Bernstein, dann nimmt der Bernstein den Mann".

 

Wie kann man Berstein erkennen?

 

Bernstein nicht verwechseln

Mit dem Bernstein werden auch Gegenstände an den Strand gespült, die dem Schmuck- und Heilstein sehr ähnlich sehen. Oft handelt es sich dabei jedoch um Quarz-Kieselstein, Miesmuschelschale, stabilen Seetang, Kiefernzapfen oder ein kleines Stück Sprockholz, also Holz- und Braunkohlestückchen, die nach Stürmen in braunschwarzen Spülsaumen am Strand liegen.

 

Wie kann man Bernstein finden?

 

Wo findet man Bernstein auf Insel Römö?

Viele Römö Urlauber suchen an der falschen Stelle. Angestrengt grasen sie den weiten Strand ab. Dabei liegt Bernstein oft an älteren Spülsäumen im höher gelegenen Strandabschnitt. Auch lohnt es sich, das Niedrigwasser in Ufernähe zu durchsuchen, da Bernstein lediglich zu 5 Prozent am Strand landet. Der Großteil schwimmt mit der Strömung wieder zurück ins Meer.

 

Bernsteinsammler bei Hanstholm

 

 

Gern verfängt sich das versteinerte Harz in Algenkissen und Rollholz. Dort, wo besonders grobes Treibholz liegt, haben Sie gute Chancen auf größere Exemplare des goldgelben Steins zu stoßen. Bei Muschelansammlungen oder Steinen hingegen werden Sie ihn nicht antreffen. Im Binnenland taucht der gefragte Stein auch auf Baustellen sowie in stillgelegten Kiesgruben oder Kiesseen auf.

 

Bernstein finden Dänemark

 

Bernstein erkennen

 

Bernstein am Nordsee

Bernsteinsuche - Der richtige Zeitpunkt

Wenn ein stürmischer Wind auflandig weht und im rechten Winkel auf die Küste trifft, wirbelt hoher Wellengang den Bernstein vom Meeresgrund auf bis an den Strand. Beruhigt sich die See, bleibt der ein oder andere kleine Edelstein am Spülsaum liegen. In diesen Tagen lohnt sich die Suche nach Bernstein. Übrigens wiegt er nur ein wenig schwerer als Wasser. Seine Dichte entspricht der von kaltem Salzwasser, weswegen der richtige Zeitpunkt zum Bernstein finden bei 4° C liegt. Dieses Wetter herrscht ab Oktoberende, im November sowie Dezember. Im Sommer hingegen wiegt Bernstein wegen des warmen Wassers verhältnismäßig schwerer und liegt somit überwiegend auf dem Meeresboden verborgen. Auch bei Windstille finden Sie sicherlich keinen Bernstein.

 

Tipp für Bernstein Sucher - Achtet auf die Möwen!

Achtet auf die Möven :)

Tipp - Achtet auf die Möwen

Es ist ein guter Tipp auf die Möwen zu achten. Wo sich Möwen in großen Scharen am Strand zusammenfinden, da gibt es häufig das meiste Schwemmgut aus dem Meer. Pflanzenteile, Muscheln und mit großer Wahrscheinlichkeit auch Bernstein.

 

 

Der Bernsteinprofi von der Insel Föhr

Die 10 besten Bernsteintests

Es gibt mehrere Methoden den Bernstein auf Echtheit zu prüfen.

  • Bernstein schwimmt – Der wahre Bernstein schwimmt auf Salzwasser bzw. in gesättigter Salzlösung. Diese Eigenschaft liegt an seiner geringen Dichte von 1,07 g/cm3. In Leitungswasser oder Süßwasser sinkt der Stein zu Boden. Machen Sie den Bernstein-Test und geben vier Esslöffel Kochsalz in einen halben Liter Wasser. Zum Vergleich stellen Sie ein Glas mit Leitungswasser daneben. Glas, Steine und Kunstharz versinken im Salzwasser. Plastik oder Kunststoff schwimmt aufgrund seiner Leichtigkeit auch in Süßwasser. Bernstein schwimmt nur in Salzwasser.

 

 

70 Römö Poolhäuser auf Römö

 

 

1.900 Poolhäuser in ganz Dänemark

 

 

 

  • Bernstein brennt – Früher hieß Bernstein auch „Brennstein“. Diesen Bernstein-Test sollten Sie sich wohl gut überlegen, wenn Sie sich noch an ihm erfreuen möchten. Für den Feuertest fixieren Sie ihn mit einer Zange, halten ihn an eine Flamme und sehen, ob er sich leicht entzündet. Bernstein brennt ruhig mit ein wenig rußender Flamme vor sich hin.
  • Bernstein schmilzt – Erhitzen Sie eine Nadel und halten diese mit einer Zange an das Objekt. Wenn Sie eine Brosche oder einen anderen Schmuckgegenstand testen, verwenden Sie am besten eine unauffällige Stelle. Mit der heißen Nadel stechen Sie in den Bernstein, der mit Rauch darauf reagiert. Furchen und Rillen erträgt wahrer Bernstein, doch besitzt er auch poröse Eigenschaft, sodass er je nach Intensivität des Tests zerbricht. Ab 170° bis 200° C verformt sich der von Natur aus weiche Stein und beginnt bei Temperaturen über 300° C zu schmelzen. Kunstharze und Kopal schmelzen hingegen schon ab 150° C.

 

 

  • Bernstein duftet – In erhitzem Zustand verströmt Bernstein einen aromatisch holz-harzigen Duft aus, was ein weiteres Merkmal des wunderschönen Schmucksteins darstellt. Die Ägypter bezeichneten Bernstein als „Sonnenstein“ und verwendeten ihn zur Heilräucherung und als Verbindung zu den Göttern. Streichen Sie mit der Flamme eines Feuerzeugs über den Bernstein und schnuppern Sie vorsichtig. Plastik würde stinken.
  • Bernstein elektrisch – Wenn Sie Bernstein mit Textilien wie (Baum-) Wolle oder Seide abreiben, lädt sich dieser elektrostatisch auf. Kleine Papierfetzen und dergleichen werden somit angezogen. Im Gegensatz dazu laden sich Glas und Kunstharz nicht auf.
  • Bernstein Klopftest – Manche klopfen oder reiben das Fundstück an den Zähnen, um Stein von Bernstein zu unterscheiden. Bernstein fühlt sich weicher an als Stein, der vergleichsweise hart auf dem Zahn klackert.

 

Bernstein auf Römö gefunden

Bernstein auf Römö gefunden

 

  • Bernstein Nagellackentferner– Dieser Test funktioniert mit acetonhaltigem Nagellackentferner. Tränken Sie ein Wattestäbchen in die Tinktur und reiben es über den Gegenstand. Echter Bernstein färbt nicht ab!
  • Bernstein UV-Licht – Bernstein leuchtet unter UV-Licht. In unverwittertem oder frisch angeschliffenem Zustand leuchtet er blau. Ist er verwittert, leuchtet er olivgrün.
  • Bernstein glänzt – In feuchtem Zustand glänzt der Edelstein, weil seine Oberfläche in glattem Zustand hohe Lichtbrechungen verursacht.
  • Bernstein Pulver – Haben Sie den Jahrmillionen alten Schmuckstein in der Hand, entsteht beim Abrieb oder Raspeln weißes Pulver.

 

 

Was kostet Bernstein

Bernstein hat in den letzten Jahren ungeheuer an Wert gewonnen. Wegen der großen Nachfrage kostet ein Gramm Bernstein offt mehr als ein Gramm Gold. Grund ist die Nachfrage aus arabischen Ländern und vor allem aus China.

 

FKK Strand in Dänemark - Romo  

Nacktbaden auf Insel Römö

Auf Römö gibt es einen offiziellen FKK Strand, der wenn es Windstille ist, als einer der besten Strände Dänemarks beschrieben wird.